Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/terry.lang

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ergaenzung Schule und so :)

 

 Sodele, hab mir paar Minuetchen gefunden um noch was zu verfassen

Also, die Schule ist immer noch relativ verwirrend, aber ich gewoehne mich daran.

So, was gibts fuer Unterschiede..

1. "Locker" - Hier werden die Schliessfaecher wirklich benutzt. Wie man das halt in den ganzen Filmen so sieht. Ausserdem darf man seinen Rucksack nicht in die Klassenzimmer mitnehmen. Aus irgendwelchen Sicherheitsgruenden..man koennte ja ne Knarre dabei haben oder so.. Also muss man immer alles in den Locker stecken und nur die Haefte und Maeppchen mitschleppen, oder ein Maedchen sein und ne groessere Handtasche nehmen haha.

2. "Elektronische Geraete" - Totaaaaal verboten!! Darf man nicht in die Schule nehmen. Macht natuerlich jeder trotzdem aber es gibt schon Lehrer und Aufseher die da echt hart durchgreifen. Hab vor 2 Tagen ein Maedchen beobachtet wie sie grad morgen vom Bus ankam, vor ihrem Locker stand und den I-Pod ausmachen wollte um ihn zu verstauen und er genau da konfisziert wurde. DAS ist gemein! Aber naja.. ich seh trotzdem staendig Leute im Unterricht sms schreiben :D

3. "Kleidung" - OOOH MEIIIN GOTT! Also. Hosen und Roecke muessen so lang sein, dass wen man gerade steht und seine Arme runterbaumeln laesst es halt mindestens so lang ist, keine Tops (weil Schultern ja soooo sexy sind! viel sexier als kilometer tiefe Ausschnitte! ._. ) und was weiss ich. Zum Teil total laecherlich. UND unpraktisch, da ich am ersten Schultag realisieren musste, dass ich fast nur Tops mitgenommen hab... Aber naja, man muss sich wohl damit abfinden.

4. "Taschen" - Jeder hier hat so viele Taschen. Zwar nicht ganz so extrem wie mir Lena von USA erzaehlt hat, weil ja niemand nen Laptop mitnehmen darf (uhuhhh, elektronisches Geraaaeet!) aber trotzdem. Schultasche, Lunchtasche (mit so Kuehldings drin damit dein Essen frisch bleibt, habba habba), Sporttasche und manche Maedels noch Handtasche. Ich finds witzig.. denn ich stopf meistens alle Taschen in den Rucksack damit ich nich 3 mit mir rumtragen muss, aber naja :D

5. "Strafen" - AHAHAHAHA. Schrecklich! Also, es gibt Strafen wenn man nicht richtig angezogen ist, entweder man hat was zum drueber ziehen oder man kriegt was aus der "Verloren - gefunden Box", heisst das will man eher niiiicht.   Ausserdem gibt es Strafen wenn man zu spaet kommt, naemlich die so genannte  "Lecturehall". Aber denkt nicht die kriegen da ne Strafarbeit..nein. Das ist naemlich sinnloser als man denkt. Die schicken einfach alle, die tagsueber zu irgendeinem Unterricht zu spaet kamen am Anfang der Mittagspause in irgendeinen Raum (hab ich noch nicht rausgefunden wo.. muss auch nicht sein haha) und setzen die da ne halbe Stunde rein. Man darf aber nichts machen, nicht reden, nicht essen, nicht lachen aber auch nicht mal Hausaufgaben oder was nuetzliches machen! Man sitzt einfach nur da, hat das Gefuehl man verhungert gleich und langweilt sich zu Tode. DAS ist wirklich... sinnlos. Und unsere Mathe-Lehrerin neigt dazu Leute waehrend der Pause da zubehalten wenn sie im Unterricht zu viel schwaetzen.

Man verzapft uns bei jeder Gelegenheit "Ihr seid Sec.5, ihr macht dieses Jahr eueren Abschluss, die meisten von euch wollen auf ein CEJEB (weiterfuehrende was auch immer) blablalba, ihr seid jetzt gross, ihr seid vorbilder fuer die kleinen, ihr muesst fuer euch selbst verantwortlich sein. Ihr seid nicht mehr die kleinen Sec.1 die man staendig an der Hand nimmt und blabla"  ABER DANN SOWAS. Eh ne, das ist echt eine der Sachen die ich nur belaecheln kann. Weil so eine Lecturehall ist doch echt... Kindergarten.

Aber naja, man schweigt, laechelt in sich hinein und folgt, right?

 

Aber naja, jetzt hoer ich auf, geh gleich nach Hause (bin grad nach der Schule Sylvie bei der Arbeit besuchen), richte meine Tasche fuer das Camping am Samstag mit den anderen EF Schuelern der Region, und gehe heute Abend auf das Oktooooberfest.

Ja ich weiss es ist ironisch, mein erstes Oktoberfest in Canada zu haben, aber was solls. :D

 

Machts gut, Leute Hoff ihr habt auch ein bisschen Sonne, so wie ich heute. AMAZING! <33

 

10.9.10 22:15


Werbung


Schule und so Sachen :)

 

 Sooo nach Ewigkeiten mal ein kleines Update in Sachen Schule.

 Die Schule ist fuer meine Verhaeltnisse riesig, ca 1400 Schueler! Dementsprechend waren meine ersten Tage hier auch sehr verwirrend, da ich absolut keine Orientierung hier hatte :D Aber waren ja genug Leute da zum fragen.

Aber mal ganz von vorne. Der gelbe suesse Schulbus holt mich um 6.47 an der Strassenecke ab, heisst ich steh relativ frueh auf :D Unsere Schule faengt um 7.45am an, die franzoesische von meinen Gastgeschwistern erst um 9 Uhr oder so.. aber naja, immer hab ich den Nachmittag frei und bin um 15h zuhause, waehrend die bis 16.30 in der Schule sitzen.

Meine Faecher: Englisch, Franzoesisch, Mathe (HASS!), Media (da machen wir Filme, lernen Photoshop Bilder bearbeiten etc etc, da bin ich grad, aber heute haben wir frei und surfen oder schauen Film, yay!), Tanzen, Kunst, Contemporary World (das ist so ein bisschen wie Gemeinschafstkunde, also viel Politik, Economy etc etc), Ethics & Religion (wobei wir mehr so phsychologie etc machen, der lehrer ist total sympatisch. ich hatte das fach nur 2 mal bis jetzt, aber mag es jetzt schon!) und natuerlich Sport. Das hasse ich jetzt schon, weil jetzt bis Oktober oder so die Running Unit ist. Das heisst wir rennen nur. NUR. Die ganze Zeit. Weil im oktober ist irgend so ein Lauf, da muss jeder 5km durch die Stadt rennen und bekommt eine Note drauf. Ob ers geschafft hat etc. Keine Ahnung. Auf jeden Fall kacke :D

So, jetzt ist der Unterricht gleich zuende. ich hoff das is genug Info fuer den Anfang :D

8.9.10 16:24


*WUUUUUUUUUUUT*

 

Arghhhh, bloeder Blog. Echt.

Hab total viel geschrieben jetzt aber irgendwie wird es nicht angezeigt.

Falls es das bisdahin wird, gut. Falls nicht, schaut im Archiv nach, da ist es dann am Schluss die letzten paar Eintraege.

Entschuldigung :/

27.8.10 22:29


so die vergangenen Tage..

 

24.08.2010

Alles alles gute zum Geburtstag, Mama!

Die letzten Tage waren alle sehr entspannend. Ich konnte lange ausschlafen, da Sylvie arbeitet und die Kids bei ihrem Dad sind. Hab mich dann irgendwann morgens dazu bewegt aufzustehen, hab gefruehstueckt, die Katze gefuettert und Mittags ist dann immer Sylvie zum Essen gekommen und nachmittags hab ich mich je nach Wetter bisschen gesonnt, hab gelesen oder sonstiges.

Uebrigens bin ich ne ganz tolle im Haus, ja Mama? Ich hab jetzt immer den Abwasch fuer den ganzen tag gemacht weil Sylvie ja arbeitet. Ich will nichts hoeren! :P

 Letztens war ich dann einen Tag bei Laura, war total schoen wieder was mit ihr zu unternehmen! Ihr Welpen ist so suuuuess

Gestern waren wir bei Sylvies Mutter zum Abendessen eingeladen. Sie und ihr Mann sind total nett und lustig Sylvies Schwester aus New Jersey war mit ihrem Mann auch da.

Heute war ich in meiner Schule. Anmelden, Faecher waehlen etc etc. Ich hab Mathe, Franzoesisch und Englisch verpflichtend, ausserdem hab ich so weit ich mich noch erinnern kann Biologie, Tanzen, Media und.. ja keine Ahnung. :D  Seh ich dann Dienstag, wenn die Schule losgeht.

Meine Schule ist uebrigens relativ riesig. 1400 Schueler. Aber naja, werd ich mit klarkommen muessen. Ausserdem sind wir jetzt die Grossen, da wir in Sec.5 eingestuft wurden Meine Schule beginnt um 7.45am, nicht wie vorher befuerchtet um 7.20, das waer mit meiner Busfahrt toedlich!

Haben heut bei dem anmelden gleich noch 2 weitere Austauschschueler kennen gelernt. Giada aus Italien, auch mit EF hier, und Franzi aus .. wer haette es gedacht, DEUTSCHLAND. Es kommen vermutlich noch andere Deutsche, weiss ich nicht genau.

Hier ist so viel so anders. Also man kann nicht genau sagen, BOAH das haben wir nicht so! Aber einfach dieses Gefuehl. Wenn du auf der Autobahn faehrst, und nur PickUps um dich rum, Vans und fast keine europaeischen Autos. Hier sieht man fast nur Dodge, Ford etc. Und OMG, ganz viele Mustangs<3 In Deutschland jedes Mal ein Freudensprung wenn ich nen Mustang seh, und hier siehste die tagtaeglich, paradiiiesisch.

Oh, und Canadier uebertreiben es eindeutig mit Stop-Schildern. Ich mein.. das ist nicht mehr normal. In nem Wohngebiet alle 30 Meter ein Stop-Schild.. , also von mir aus. So wegen langsam fahren etc. Aber in der Stadt? Kommt dann halt vor dass an jeder Seite der kreuzung Stop ist. Der der als erster gehalten hat darf als erster wieder weiter fahren. Wo ist da bitte die Logik? ...wenn man hier spaet dran ist, ist man verloren. Weil man erst mal 10mins fuer ein kleines Stueckchen braucht weil man nur im Stop and Go Tempo faehrt. Echt schrecklick :D

Naja, jetzt hab ich keine Lust mehr zu tippen.

Hoff euch gehts allen gut!

xoxo Terry

27.8.10 21:57


20.08. - 22.08.

Freitag, 20.08.2010

Morgens hieß es je nach dem früh aufstehen, da wir in 3 oder 4 Ladungen zum Flughafen gefahren wurden.
Morgens noch ein letztes Mal superdeftiges Frühstück, Appartement saugen und um 9.15 für mich zumindest Tschüss Camp.
Hilda war total süß beim Abschied, die werd ich sicher vermissen!
Allg. traurig, so viele neugewonnen Freunde schon nahc so kurzer Zeit wieder verlassen zu müssen, z.B. Talia wohnt jetz ca. 12 Autostd von mir weg. Die werd ich nich so schnell wieder sehn..

Am Flughafen angekommen Ticket ausgedruckt und Gepäck abgegeben. Bissle Übergewicht aber wieder ne nette Frau am Schalter, also wars ok :D
Alles war iwi stressig, verwirrend und wir waren alle total aufgeregt sodass ich nicht mal allen Tschüss gesagt hab..
Naja, mit Laura zuerst einmal Favourite Destination, Starbucks angesteuert. Dort waren natürlich auch die Italiener :D Wer hätte es gedacht.

Der Flug selbst war total unspektakulär, und sehr kurz haha. In Montréal haben wir dann Talia und Giacomo Tschüss gesagt, da die weiter fliegen mussten und sind dann unser Gepäck holen gegangen.
Das kam erst mal nicht und Laura hatte schon fast nen halben Nervenzusammenbruch, da sie so aufgeregt war und das Gepäck nicht kam und überhaupt, whatever.
Als wir dann nach Ewigkeiten alle unser Gepäck hatten (alle= Laura, ich, Marco, Stephanie und Victoria, ->Barb's Region) sind wir raus in die Halle.
Und da standen sie alle Unsere Gasteltern, mit Schild in der Hand und wild winkend :D
Mein Schild war knalloraaange und riiiiesig, war voll stolz
Da ging dann alles sehr schnell und alle waren weg auf dem Weg zum Auto. Wir auch, aber bis wir daheim waren sind bestimmt zwei Stunden vergangen, weil der Verkehr in Montreal SCHRECKLICH war :D
Meine Familie ist aber total nett!
Der arme Charles (Gastbruder,13) hat sein Zimmer für mich geräumt, aber naja. Zu erst gabs Essen, Steak! :D

Sylvie, meine Gastmam musste dann später mit Charles weg, da der Hockeytraining hatte. Und so hab ich mit Rachel(Sister,14) "Alice in Wonderland" angeschaut. Virginie(Sister,16) hat sich in ihr Zimmer verzogen. Die ist der totale Alleingänger und Küstler und ist lieber allein.
Danach, um kurz vor 9 war ich so unglaublich müde, dass ich echt pennen gegangen bin...

 


Samstag, 21.08.2010

Heute hab ich erstmal dick lang ausgeschlafen, tat sooo gut nach 2 Wochen früh aufstehen!
Später sind wir dann alle nach Terrebonne gefahren, 1. um die Mädels bei ihrem Dad abzuliefern und 2. um mit Charles zum Hocketraining zu fahren.
Info vorab: Die Eltern sind geschieden und die Kids wohnen immer eine Woche bei ihrem Vater und eine Woche bei der Mutter. Die Mutter nennt das dann immer Ferien. Somit fingen unsere Ferien heute an haha :D
Charles hatte heute ein wichtiges Training, irgendwie wurde danach die Mannschaft aufgeteilt und wir waren zuschaun.
Schon Respekt an die Jungs, wie die da auf dem Eis rumturnen, sich gegen die Absperrungen hauen gegenseitig etc.. Naja, Charles hat es in die bessere Mannschaft geschafft, woop woop.
Den haben wir dann auch beim Dad abgeliefert und wir sind dann noch ein bisschen rumgefahren, auf der Suche nach meiner Schule. Haben es dann aufgegeben weil wir keine Lust mehr hatten und sind in ne Videothek, Percy Jackson ausleihen und kurz was einkaufen.
Daheim haben wir dann gekocht (achja, meine Familie lebt ziemlich gesund. :P also keine Vorurteile!) und später dann den Film angeschaut, der war echt lustig

 

Sonntag, 22.08.2010

Heute musste ich um 7Uhr aufstehen da ich Sylvie mit nach Montréal genommen hat, wo sie Sonntags arbeitet. Ich durfte mit auf ihre Arbeit, also in so ein Medizinisches Labor.
Stand mir echt gut, so ein weisser Mantel und Gummihandschuhe :D
Ich durfte ihr zuschauen und nebenher bisschen im Internet surfen. Facebook ging leider nicht, aber ich hab versucht mich an die mail adressen von paar Camp-Menschen zu erinnern und hab bisschen geschrieben. Talias hab ich sogar richtig geraten und wir haben bisschen geredet.
Sylvies Arbeit ist interessant haha. Hab ihr zugeschaut wie sie Sperma ausgewertet hat und sie hat mir unterm Mikro schön Paradebeispiele für langsame, schnelle oder verkrüppelte Spermien gezeigt haha.
Nach dem Mittagessen hab ich mich mal im Alleingang auf den Weg auf die Straße gemacht. Ich war ja nicht downtown unterwegs also ging das.
Bin zuerst in ein Einkaufszentrum gegangen das hat aber nix getaugt also bin ich wieder raus, bin bisschen in die andere Richtung spazieren gegangen und so bin ich auf ein Internet Café gestoßen. Eine Stunde 4$, das musste drin sein.
Da ging dann auch Skype und Facebook, Woop woop. Da hab ich mich mit Laura unterhalten können und wir haben ausgemacht dass wir am nächsten Tag was unternehmen Ausserdem hab ich noch paar Deutsche zB AnnSi erwischt, tat auch mal wieder gut.
Nach der Stunde bin ich dann noch in einen Buchladen mich umsehen. Zurück im Labor hab ich noch ein bisschen gewartet und dann sind wir nach Hause gefahren. Sylvie hat ne kleine Rundfahrt machen wollen aber es hat so geregnet und war super neblig dass wirs auf ein nächstes Mal verschoben haben.
Auf dem Weg haben wir nen Zwischenstop bei nem Asiaten gemacht, Sylvie hat mich eingeladen.

Zuhause hab ich noch mit Laura telefoniert und unser Treffen entgültig fest gemacht, hab mich voll gefreut )

27.8.10 21:05


Donnerstag, 19.08.2010

 

Heute war der letzte "aktive" Tag im Camp. Morgen früh gehts los Richtung Montreal.
Also hieß es heute noch schön mit den Leuten abhängen. Packen musste man natürlich auch, aber das geht schnell wenn der Zeitdruck steigt haha.
Abends war ne Talentshow/Bunter Abend geplant. 85% hatten bis eine Stunde vorher keine Ahnung was sie machen sollen.
Und eingeschlossen.  :D
Talia und ich wollten die Jungs eigentlich überreden entweder Männerballet zu machen oder unsere dressierten Zirkustierchen zu sein, vergebens.. :/
Naja, auf jeden Fall hab ich viel zu lang bei den Jungs verweilt. Eigentlich wollten wir ja endlich den Film von vor einer Woche fertig schauen, aber Giacomo war mit Zocken beschäftigt.
Sitzen Jannik und er (natürlich total zockerisch, einfach in Boxershorts) in Giacomos Zimmer, die Welt um sich rum vergessen und total abwesend :D
Haben wir halt bei Marco gechillt.
Später kam Friedi und hat mich und Talia für Herzblatt gewonnen, wir hätten eh nicht gewusst was tun.
Hat sich am Schluss echt als guter Lacher rausgestellt, weil Marco unser Kandidat war und sich dann für Jannik entschieden hat (Jannik hat sich immerhin gegen Jasmin(!) und Laura durchgesetzt^^)
Die anderen haben Promiraten, einige Klavierstücke, mit einer Hand klatschen, Ballet und was weiss ich gemacht.
War aber ganz lustig. An dem Abend kamen noch paar "offizielle" Gäste, zum Beispiel paar aus dem EF Büro von Toronto, Returnees ..
An dem Abend wurden noch etliche Preise für die verschiedensten Sachen vergeben, ich hab einen bekommen für "Wer hat sich am meisten verändert, von den eingeschickten Passfotos zu jetzt?" Anscheinend hab ich mich verändert. :D
Ausserdem haben wir endlich unser Campbook bekommen. Die Arbeit hat sich echt gelohnt Ist total schön geworden!

Später sind wir alle in die große Halle und haben Pizza gefuttert, haben uns gegenseitig was in die Campbooks geschrieben, haben noch letzte Fotos zusammen gemacht und noch ne Menge Spaß gehabt.
Da kam dann aber schon das Gefühl, "morgen ist das alles vorbei, viele siehst du nie wieder!" auf. Mh

Auf dem Zimmer dann noch die letzten Sachen in den Koffer geschmissen und Gut Naaaacht.

27.8.10 21:03


Mittwoch, 18.08.2010

CANADA'S WONDERLAND!!!

Talia, Laura, Giacomo und Marco haben mich überall mit reingeschleppt, sodass ich gar keine wirkliche Zeit zum Angst haben hatte :D
Wir alles mögliche gemacht, die schnellste und größte Achterbahn in Canada, eine im Stehen, eine im Liegen und paar normale.
Irgendwann sind wir auch auf son Teil dass sich so ganz normal dreht, sieht man auf fast jedem größeren Rummel. Bloß bei dem hier wurde man nass :D
Völlig durchnässt sind wir dann halt durch die Sonne spaziert, auf der Suche nach neuem. Letztendlich sind wir dann aber in so einer Spielhalle gelandet.
Die Jungs ham da fleißig irgendwas gespielt und Marken gesammelt.
Naja, danach gings dann weiter etc etc.
Irgendwann ham die Jungs uns verlassen um Minigolf zu spielen, wir wollten lieber Action. Später haben wir uns zufällig beim Pizza essen wiedergetroffen und dann wieder zusammen unterwegs gewesen.
Im Park gabs aber auch total komische Sachen, zB. so ein Bungee Jumping Teil, da fällt man halt aus wasweissich wie vielen Metern freierfall nach unten und dann schaukelt man sozusagen auf einer gigantischen Schaukel.
DA hätte ich dann echt Angst. Hat aber eh noch extra gekostet, also sowieso nö xD
Die eine Achterbahn, die wir schon gefahren sind war bei Nacht einfach genial. Der Ausblick, auf dem eeewigen Weg nach oben :D, total schön

Die Fahrt nach Hause war schrecklich.. alle waren müde und ich hätte diesmal auch geschlafen aber ich konnte nicht weil mir so kaaalt war und bleh, hat gewackelt etc :D Also Pech für klein-Terry.

Übrigens, im Park gabs intern noch nen Waterparc, wär ich auch gern reingegangen aber das Wetter hat mich nicht überzuegt an dem Tag. 10Grad mehr und hopp, aber ne..
Andermal :D

27.8.10 21:01


Dienstag, 17.08.2010

Heut war ein total lockerer Tag, wir hatten wieder Classes und dann Freizeit.
Wir konnten anfangen zu packen, Wäsche waschen etc.
Und ich bin ganz stolz auf mich. Ich hab Wäsche gewaschen.
Zwar musste ich feststellen dass ich die blödesten Shirts überhaupt hab.. blaa, Handwäsche hier, Handwäsche da, nur mit ähnlichen Farben waschen, Schonwaschgang blabla.
Lief dann letztendlich darauf hinaus dass ich fast alle Shirts mit Handgewaschen hab.
Was aber gut war, weil so wie sich das Wasser manchmal verfärbt hat sag ich nur Gott sei dank.! Die anderen wärn sicher nicht begeistert wenn ihre Sachen einen Pink-stich haben :D

Und sonst,..war der Tag echt legere. Wer wollte konnte Sport machen, zu WalMart gehen etc etc.
Ich weiss gar nicht mehr genau was wir gemacht haben.
Ich weiss nur, dass abends, kurz vor der Curfew Laura und Talia in meinem Bett lagen, so müde dass sie wieder total hyper waren, lustige Videos auf Youtube angeschaut haben und sich schlapp gelacht haben :D

 

27.8.10 21:01


Montag, 16.08.2010


Heute sind wir zu den Niagara Fällen gefahren. Total beeindruckend und auf jeden Fall sehenswert!
Erst haben wir nen Stop in einem kleinen Touristen-Städtchen gemacht und hatten dort 1,5 Std Freilauf.
Ich bin mit Laura und Victoria zum See gelaufen um dort Mittag zu essen und zu entspannen. Irgendwie waren wir alle müde.

Später haben wir noch einmal gehalten, beim "Whirlpool". Was das genau ist hab ich zwar nicht gecheckt, aber ich schätze da kommt das Wasser von den Fällen mit ziemlicher Wucht an und bildet dann den FLuss oder so.
Auf jeden Fall sah es echt aus wie ein Whirlpool und man konnte die USA sehen :D

Endlich bei den Niagara-Fällen angekommen mussten wir dann ein Stück durch die Menge hetzten und kamen dann bei der berühmten "Maid of the Mist" an, dem "kleinen" Boot dass bis ganz nah an die Fälle tuckert
Erstaunlicherweise mussten wir nicht mal soo lang warten, bekamen unsere blauen Regenmäntel in die Hand gedrückt und sind aufs Boot.
Unter dem Mantel schwitzt man sich soooooo einen ab dass ich irgedwann beschlossen hab, dass es mir egal ist wenn ich bisschen nass werd und hab meine Ärmel und Beine hochgekrempelt. Das tat so gut! Und dann noch dieser Dauerniesel/-bzw später MEGAGEWITTERartige Regen von den Fällen dazu, hach. Ich hätt auf dem Boot zwei Stunden bleiben können..
Naja, war leider viel zu schnell wieder vorbei. Aber wie gesagt echt beeindruckend. Vor allem auf dem Boot, und du denkst dir, mh wenn jetz der Motor aussetzt und das Boot reingetrieben wird, tschüss Leben :D

Wobei ich ja noch dringend erwähnen muss, dass die Kanadischen Fälle viiiel schöner, viiiel größer und allg. viel besser zu sehen sind.! Ganz nebenbei...

Nach der Maid of the Mist hatten wir paar Stunden Freizeit. Man kann auf keinen Fall behaupten, dass es in Niagara nichts zu tun gäbe, denn die City ist total an  den Tourismus angepasst.
Von Madame Tussaud's, Believe it or not?! zu keine Ahnung was, gab es alles :D Aber wir hatten absolut keine Lust uns 1. zu bewegen, 2. noch mehr Geld auszugeben und überhaupt.
Wir sind noch ein bisschen spazieren gegangen, haben zehntausendmillionen Fotos gemacht, vor allem von den Regenbögen und haben uns letztendlich auf eine Wiese gelegt und haben Musik gehört und gelabert.

Später sind wir dann wieder ein bisschen durch das Städtchen gelaufen weil wir uns alle bei Planet Hollywood treffen sollten, zum Abendessen.
Wir hatten wieder nen total coolen Raum für uns reserviert und hach, V.I.P. :D
Das Essen war total lecker und wir hatten irgendwie..ich weiss nicht wieso, aber wir hatten SO viel Spaß in Planet Hollywood.
Lilly ist aus ihrem Tiefschlaf erwacht, wir hatten gewisse Sachen über die wir immer Lachen mussten und ach ne. War total cool.

Nach dem Essen hatten wir nochmal 3 Std Freizeit oder so.
Zuerst waren wir bei Starbucks, haben da die Jungs ungewollt vertrieben und hatten wieder nen Mordsspaß haha.
Bisschen durch die Straßen geschlendert, die Fälle bei Nacht fotografiert (da leuchten die in allen Farben, mysteriöööös) und ja :D

Die Busfahrt war ... lustig. Irgendwie haben alle geschlafen oder mit Kopfhörern gehört. Auf jeden Fall hat es keinen gestört dass Laura und ich mit Boxen gehört haben und getanzt haben.
Daheim angekommen waren wir dann aber auch müde..

27.8.10 21:00


Müde :)

 

Eigentlich wollte ich jetzt noch gestern und heute verschriftlichen, aber ich bin schlicht weg zu müde. Da würde vermutlich nur Gehirndünnschiss bei rauskommen, das wollen wir ja nicht.

Nur mal vorweg, gestern ja Niagara Fälle, seeehr geil, beeidruckend und der Abend vor allem lustig!

Und heute, Classes und einfach FREIER Tag! Hatte sehr viel Spaß

 

Und übrigens..

Langsam werd ich ja schon nostalgisch, wenn ich dran denk wie wir am Freitag entweder alle schon am Flughafen von Toronto, bzw die meisten erst in Montréal stehen werden und Tschüss sagen müssen.

Der Gedanke macht mich schon total traurig. Ich hab hier in so kurzer Zeit so nette Menschen kennengelernt und in mein Herz geschlossen.. Oh man!

Wenn ich mir das so vorstelle, zum Beispiel Talia, meine kleine italienische Dolcezza. In Quebec wohnt sie 950km von mir entfernt. Die Wahrscheinlichkeit dass wir uns treffen werden ist sooo minimal.

Aber naja, immerhin hab ich Laura.

 

Aber wie auch immer, wir sind ja der festen Überzeugung das wird das beste Jahr unseres Lebens, und das macht einen dann wieder froh!

Ich bin so froh dass ich das hier alles grad mache und erleben darf. (Dabei übrigens nochmal dickes Dankeschön & Knutscher an Mama und Papa! [wir müssen so bald wie möglich telefonieren, wegen Sportversicherung haha!])

 

Nunja, jetzt geh ich ins Bettchen, bin total müde vom englisch reden und stundenlang mit Talia und Laura rumspinnen :D

Morgen gehen wir in Canada's Wonderland, einem zieeeemlich großen Freizeitpark.

Ich hab jetzt schon Angst aber hey.. :D

 

Ich hoff euch gehts allen gut,

Guten Morgen und Knutscher, 

Terry

18.8.10 04:59


Mittwoch, 11.08.2010 - Sonntag, 15.08.2010


Mittwoch, 11.08.2010

Heute gings nach Toronto, Downtown!
Zuerst sind wir alle auf den CN-Tower hoch, und der Ausblick war gigantisch! Das Wetter war auch ziemlich gut, also konnte man total weit sehen.
Und die ganzen Wolkenkratzer sehen von oben auch seehr cool aus!
Die Glasplatte, auf der man stehen kann und dann sozusagen freien Blick nach unten hat war dann doch ein bisschen unheimlich aber naaaja, man muss ja alles gemacht haben :D
Als wir unten waren haben wir erst mal ne Erfrischung gebracht und haben frisch gepresste Zitronenlimo gekauft und unser Lunchpaket gegessen.
Danach bin ich mit Laura(Dänemark), Victoria(Norwegen) und Yurina(Japan) durch die Straßen getingelt bis wir schließlich am Eaton Center ankamen, einem relativ großen Einkaufszentrum.
Zwischendurch sind uns natürlich Free Hugs-Leute begegnet, war voll süß.
Im Eaton Center sind wir einfach n bisschen gebummelt, haben uns in nem total coolen Buchladen (mit inkl. Starbucks drin, ijaaa?!) verloren und haben n paar noch notwendige Sachen gekauft.

Um 17h hatten wir den Treffpunkt am Hard Rock Café ausgemacht, da wir dort Abend gegessen haben
Definitiv coole Atmosphäre da drin, aber ey, das Essen war viel zu viel :D Gab lecker hausgemachte Cheese oder Hamburger, Chickenwings oder halt Veggieburger haha. Nachtisch Riesencookies. War voll gut!
Nach dem Essen haben wir noch ne kleine Führung gemacht und sind dann am Rodgers Center angekommen.
Dort fand das Baseball-Spiel, das wir uns angeschaut haben statt. War ja mein erstes, und ich war ja sowieso so müde, und Baseball ist ja eigentlich echt n totaaaal langweiliger Sport :D
Aber es war trotzdem eigentlich ganz amüsant. Gespielt haben Toronto Blue Jays vs. Boston Red Sox.
Ich war von anfang an für Red Sox, als so ziemlich einzige, aber jetz einmal raten wer gewonnen hat??
Natüüüüürlich, Red Sox. 10:1 :D
Danach sind wir nach Hause gefahren, mit unserm gelben Schulbus und Scotty, dem Busfahrer :D Und diese Busfahrt war einfach so cool.
Wir waren ja eigentlich so müde, aber da haben fast alle nochmal aufgedreht und wir haben gesungen und gelabert und ach bla.
War auf jeden Fall seeehr lustig )



Donnerstag, 12.08.2010


Vormittag: Classes
Nachmittags haben wir Baseball gespielt, bzw. Kickbaseball oder so. Keine Ahnung, auf jeden Fall war ich anfangs sehr skeptisch, was das angeht, aber hat sich dann nachher doch als relativ spaßig herausgestellt.
Laura und ich haben dann noch ein bisschen im Gras gesessen und uns gesonnt während ein paar noch Fussi gespielt haben und die anderen aufs Zimmer gegangen sind.
hatten wir einen freien Nachmittag. ENDLICH! :D
Ich bin später noch mit Victoria zu Wal-Mart, Trinken und so kaufen. Auf dem Weg wurde ganz viel geredet, gelästert und so weiter, wie Mädchen halt so sind

Abends haben wir dann noch nen Film angeschaut, den mit Jennifer Aniston und Gerald Butler, Bounty Hunter oder so..
Keine Ahnung :D



Freitag, 13.08.2010


Uhhhh, Freitag der Dreiiiizehnte!!!

Vormittags hatten wir wie üblich Unterricht, und nach dem Mittagessen sind wir um 14h alle an den Beach von Missisauga am Lake Ontario gefahren
Es war soooooooo geiles Wetter, und boah! Also das Wasser war mir zu kalt, aber hatte auf baden eh keine Lust.
Wir haben uns gesonnt und Musik gehört und das chillen genossen!
Später haben wir noch Frisbee (das muss übrigens noch geübt werden :D) und Volleyball gespielt und so Sachen :D

Wieder daheim haben sich die Campbook menschen nochmal getroffen um weiter zu arbeiten.
Abends stand Freiluft-Kino auf dem Programm. Diesmal nicht von uns sondern von der Uni hier organisiert.
Es wurde Jurassic Park gezeigt, den hab ich schon echt oft genug gesehen. Ich dachte wir durften erst nach 45mins gehen, statt nach 20. Darum sind Talia, Marco, Giacomo und ich erst dann gegangen..
Riesen Fehler, denn das hätte mir sicher 80% meiner MEGARIESENHYPER Stiche an den Beinen erspart!! ._.
Naja, wir vier sind dann noch zu den Jungs aufs Zimmer und haben da Film geschaut. 1. Lustigerer Film; 2. Keine Mücken. Yeah!


Samstag, 14.08.2010

Vormittag: Classes.
Nach dem Mittagessen hatten wir ne kleine Schnitzeljagd, aber wirklich nur klein, so nach ner halben Std waren wir fertig und dannnnnnn..
weiss ich leider nicht mehr. Ich denk, wir hatten frei.
Auf jeden Fall war dann abends ne Dance Night. Motto: 50ies. :D
Naja, war dann doch ganz lustig. "Disco pogo" kommt halt iwi überall an, gibt sogar ne englische version hab ich erfahren.
Ich hab ein Kanada Shirt gewonnen, wusste zuerst nichma wofür. Aber hey, cool :D



Sonntag, 15.08.2010

Heute waren wir in Toronto, nochmal Downtown.
Programm nach eigener Wahl :D
Ich bin mit Laura und Vicky erstmal noch diese geniale Limo holen gegangen und dann sind wir bisschen durch die Stadt spaziert und sind dann letztendlich wieder am Eaton Center raus gekommen.
Ich weiss nicht mehr was wir genau gemacht haben, auf jeden Fall haben wir die geniale Sale-Aktion bei BodyShop ausgenutzt und waren bei Tim Horton's. Und in dem tollen Bookstore. Und bei LUSH, welch Überraschung haha.
Ganz viel mehr..aber keine Ahnung. Ich weiss nur dass wir alle sehr sehr müde waren :D

Daheim gabs erst Mal essen, das war echt nötig, ich war am VerHUNGERN!!
Später haben wir wieder Film geschaut, diesmal haben die Jungs ausgesucht. "Accepted". Bisschen American Pie mäßig. War ganz cool, nur war ich echt endsmüde, und der Nordpol iwi ab der Mitte des Films zu kalt.
Diesmal gabs sogar Popcorn, und ich hab mir davor schon ne Dose Ginger Ale mitgenommen. War also cool.
Auf dem Weg ins Haus hat irgendjemand zwei Waschbären im Baum entdeckt. Oh mein Gott, wie SÜSS die waren!!!
So 3m weg, ganz real, ohne Zoo und gar nix So süß :D
"Mädchen- mode off"

Nuja und nu bin ich müde, hab die Tage so gut es ging und so viel mein Gehirn und meine Notizen noch hergaben, zusammengefasst.
Morgen gehts den ganzen Tag an die Niagara Fälle, und futtern bei Planet Hollywood unsooo, ne
Viel Spaß in Deutschland, ich hoff ihr habt auch so geil warmes/heißes Wetter

xoxoxo
16.8.10 04:57


Dienstag, 10.08.2010



Vormittags Classes, as usual .

Heute sind wir durch so nen großen Park hier bei Mississauga (fragt mich nich was das war, echt keine Lust zu googlen jetzt^^) gelaufen. Die Natur ist hier echt total schön. War zwar üüüübel heiß und vor allem mal wieder krass feucht, also 31°C. Aber war trotzdem schön
Als wir dann alle total fertig am Campus ankamen und entspannen wollten meinte Goeffre "Wir spielen jetzt Volleyball!"
Aaaalso spielten wir Volleyball. Wir waren 3 Teams. Und keine Ahnung welchen Platz wir eigentlich hatten, aber ist ja auch voll egal. hat komischerweise echt Spaß gemacht, obwohl ich so fertig war :D

Nach dem Abendessen hatten wir entweder frei für Sport oder so, Film schauen (When in Rome oder so?) aber ein paar von uns sind ins Kino.
OH MEIN GOTT! Wie riesig das Kino halt war :D Gigaaaantisch.
Naja, auf jeden Fall hab ich jetzt auch endlich Inception gesehen. War echt cool! Vor allem auf Englisch.
Und übrigens, kauft nie Große Popcorn! Vic und ich haben medium genommen beide, weils so ne Rabattaktion war und ich war erstaunt wie KRASS viel das war. Will nicht wissen wie ne große Portion aussieht hahaha.

Jup, Ich denk das wars
13.8.10 04:51


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung