Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/terry.lang

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Montag, 16.08.2010


Heute sind wir zu den Niagara Fällen gefahren. Total beeindruckend und auf jeden Fall sehenswert!
Erst haben wir nen Stop in einem kleinen Touristen-Städtchen gemacht und hatten dort 1,5 Std Freilauf.
Ich bin mit Laura und Victoria zum See gelaufen um dort Mittag zu essen und zu entspannen. Irgendwie waren wir alle müde.

Später haben wir noch einmal gehalten, beim "Whirlpool". Was das genau ist hab ich zwar nicht gecheckt, aber ich schätze da kommt das Wasser von den Fällen mit ziemlicher Wucht an und bildet dann den FLuss oder so.
Auf jeden Fall sah es echt aus wie ein Whirlpool und man konnte die USA sehen :D

Endlich bei den Niagara-Fällen angekommen mussten wir dann ein Stück durch die Menge hetzten und kamen dann bei der berühmten "Maid of the Mist" an, dem "kleinen" Boot dass bis ganz nah an die Fälle tuckert
Erstaunlicherweise mussten wir nicht mal soo lang warten, bekamen unsere blauen Regenmäntel in die Hand gedrückt und sind aufs Boot.
Unter dem Mantel schwitzt man sich soooooo einen ab dass ich irgedwann beschlossen hab, dass es mir egal ist wenn ich bisschen nass werd und hab meine Ärmel und Beine hochgekrempelt. Das tat so gut! Und dann noch dieser Dauerniesel/-bzw später MEGAGEWITTERartige Regen von den Fällen dazu, hach. Ich hätt auf dem Boot zwei Stunden bleiben können..
Naja, war leider viel zu schnell wieder vorbei. Aber wie gesagt echt beeindruckend. Vor allem auf dem Boot, und du denkst dir, mh wenn jetz der Motor aussetzt und das Boot reingetrieben wird, tschüss Leben :D

Wobei ich ja noch dringend erwähnen muss, dass die Kanadischen Fälle viiiel schöner, viiiel größer und allg. viel besser zu sehen sind.! Ganz nebenbei...

Nach der Maid of the Mist hatten wir paar Stunden Freizeit. Man kann auf keinen Fall behaupten, dass es in Niagara nichts zu tun gäbe, denn die City ist total an  den Tourismus angepasst.
Von Madame Tussaud's, Believe it or not?! zu keine Ahnung was, gab es alles :D Aber wir hatten absolut keine Lust uns 1. zu bewegen, 2. noch mehr Geld auszugeben und überhaupt.
Wir sind noch ein bisschen spazieren gegangen, haben zehntausendmillionen Fotos gemacht, vor allem von den Regenbögen und haben uns letztendlich auf eine Wiese gelegt und haben Musik gehört und gelabert.

Später sind wir dann wieder ein bisschen durch das Städtchen gelaufen weil wir uns alle bei Planet Hollywood treffen sollten, zum Abendessen.
Wir hatten wieder nen total coolen Raum für uns reserviert und hach, V.I.P. :D
Das Essen war total lecker und wir hatten irgendwie..ich weiss nicht wieso, aber wir hatten SO viel Spaß in Planet Hollywood.
Lilly ist aus ihrem Tiefschlaf erwacht, wir hatten gewisse Sachen über die wir immer Lachen mussten und ach ne. War total cool.

Nach dem Essen hatten wir nochmal 3 Std Freizeit oder so.
Zuerst waren wir bei Starbucks, haben da die Jungs ungewollt vertrieben und hatten wieder nen Mordsspaß haha.
Bisschen durch die Straßen geschlendert, die Fälle bei Nacht fotografiert (da leuchten die in allen Farben, mysteriöööös) und ja :D

Die Busfahrt war ... lustig. Irgendwie haben alle geschlafen oder mit Kopfhörern gehört. Auf jeden Fall hat es keinen gestört dass Laura und ich mit Boxen gehört haben und getanzt haben.
Daheim angekommen waren wir dann aber auch müde..

27.8.10 21:00
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung