Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/terry.lang

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
20.08. - 22.08.

Freitag, 20.08.2010

Morgens hieß es je nach dem früh aufstehen, da wir in 3 oder 4 Ladungen zum Flughafen gefahren wurden.
Morgens noch ein letztes Mal superdeftiges Frühstück, Appartement saugen und um 9.15 für mich zumindest Tschüss Camp.
Hilda war total süß beim Abschied, die werd ich sicher vermissen!
Allg. traurig, so viele neugewonnen Freunde schon nahc so kurzer Zeit wieder verlassen zu müssen, z.B. Talia wohnt jetz ca. 12 Autostd von mir weg. Die werd ich nich so schnell wieder sehn..

Am Flughafen angekommen Ticket ausgedruckt und Gepäck abgegeben. Bissle Übergewicht aber wieder ne nette Frau am Schalter, also wars ok :D
Alles war iwi stressig, verwirrend und wir waren alle total aufgeregt sodass ich nicht mal allen Tschüss gesagt hab..
Naja, mit Laura zuerst einmal Favourite Destination, Starbucks angesteuert. Dort waren natürlich auch die Italiener :D Wer hätte es gedacht.

Der Flug selbst war total unspektakulär, und sehr kurz haha. In Montréal haben wir dann Talia und Giacomo Tschüss gesagt, da die weiter fliegen mussten und sind dann unser Gepäck holen gegangen.
Das kam erst mal nicht und Laura hatte schon fast nen halben Nervenzusammenbruch, da sie so aufgeregt war und das Gepäck nicht kam und überhaupt, whatever.
Als wir dann nach Ewigkeiten alle unser Gepäck hatten (alle= Laura, ich, Marco, Stephanie und Victoria, ->Barb's Region) sind wir raus in die Halle.
Und da standen sie alle Unsere Gasteltern, mit Schild in der Hand und wild winkend :D
Mein Schild war knalloraaange und riiiiesig, war voll stolz
Da ging dann alles sehr schnell und alle waren weg auf dem Weg zum Auto. Wir auch, aber bis wir daheim waren sind bestimmt zwei Stunden vergangen, weil der Verkehr in Montreal SCHRECKLICH war :D
Meine Familie ist aber total nett!
Der arme Charles (Gastbruder,13) hat sein Zimmer für mich geräumt, aber naja. Zu erst gabs Essen, Steak! :D

Sylvie, meine Gastmam musste dann später mit Charles weg, da der Hockeytraining hatte. Und so hab ich mit Rachel(Sister,14) "Alice in Wonderland" angeschaut. Virginie(Sister,16) hat sich in ihr Zimmer verzogen. Die ist der totale Alleingänger und Küstler und ist lieber allein.
Danach, um kurz vor 9 war ich so unglaublich müde, dass ich echt pennen gegangen bin...

 


Samstag, 21.08.2010

Heute hab ich erstmal dick lang ausgeschlafen, tat sooo gut nach 2 Wochen früh aufstehen!
Später sind wir dann alle nach Terrebonne gefahren, 1. um die Mädels bei ihrem Dad abzuliefern und 2. um mit Charles zum Hocketraining zu fahren.
Info vorab: Die Eltern sind geschieden und die Kids wohnen immer eine Woche bei ihrem Vater und eine Woche bei der Mutter. Die Mutter nennt das dann immer Ferien. Somit fingen unsere Ferien heute an haha :D
Charles hatte heute ein wichtiges Training, irgendwie wurde danach die Mannschaft aufgeteilt und wir waren zuschaun.
Schon Respekt an die Jungs, wie die da auf dem Eis rumturnen, sich gegen die Absperrungen hauen gegenseitig etc.. Naja, Charles hat es in die bessere Mannschaft geschafft, woop woop.
Den haben wir dann auch beim Dad abgeliefert und wir sind dann noch ein bisschen rumgefahren, auf der Suche nach meiner Schule. Haben es dann aufgegeben weil wir keine Lust mehr hatten und sind in ne Videothek, Percy Jackson ausleihen und kurz was einkaufen.
Daheim haben wir dann gekocht (achja, meine Familie lebt ziemlich gesund. :P also keine Vorurteile!) und später dann den Film angeschaut, der war echt lustig

 

Sonntag, 22.08.2010

Heute musste ich um 7Uhr aufstehen da ich Sylvie mit nach Montréal genommen hat, wo sie Sonntags arbeitet. Ich durfte mit auf ihre Arbeit, also in so ein Medizinisches Labor.
Stand mir echt gut, so ein weisser Mantel und Gummihandschuhe :D
Ich durfte ihr zuschauen und nebenher bisschen im Internet surfen. Facebook ging leider nicht, aber ich hab versucht mich an die mail adressen von paar Camp-Menschen zu erinnern und hab bisschen geschrieben. Talias hab ich sogar richtig geraten und wir haben bisschen geredet.
Sylvies Arbeit ist interessant haha. Hab ihr zugeschaut wie sie Sperma ausgewertet hat und sie hat mir unterm Mikro schön Paradebeispiele für langsame, schnelle oder verkrüppelte Spermien gezeigt haha.
Nach dem Mittagessen hab ich mich mal im Alleingang auf den Weg auf die Straße gemacht. Ich war ja nicht downtown unterwegs also ging das.
Bin zuerst in ein Einkaufszentrum gegangen das hat aber nix getaugt also bin ich wieder raus, bin bisschen in die andere Richtung spazieren gegangen und so bin ich auf ein Internet Café gestoßen. Eine Stunde 4$, das musste drin sein.
Da ging dann auch Skype und Facebook, Woop woop. Da hab ich mich mit Laura unterhalten können und wir haben ausgemacht dass wir am nächsten Tag was unternehmen Ausserdem hab ich noch paar Deutsche zB AnnSi erwischt, tat auch mal wieder gut.
Nach der Stunde bin ich dann noch in einen Buchladen mich umsehen. Zurück im Labor hab ich noch ein bisschen gewartet und dann sind wir nach Hause gefahren. Sylvie hat ne kleine Rundfahrt machen wollen aber es hat so geregnet und war super neblig dass wirs auf ein nächstes Mal verschoben haben.
Auf dem Weg haben wir nen Zwischenstop bei nem Asiaten gemacht, Sylvie hat mich eingeladen.

Zuhause hab ich noch mit Laura telefoniert und unser Treffen entgültig fest gemacht, hab mich voll gefreut )

27.8.10 21:05
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung